Home > Interpreten > T > Songtexte von Thomas Godoj > Songtext: Helden Gesucht

Thomas Godoj
Helden Gesucht

Songtext



Heute ist einer der Tage
An denen uns alles gelingt
Wir sind schon groß - keine Frage
Und könn'uns trotzdem noch so freuen,
wie ein kleines Kind
Das Gefühl
"Wir haben uns selbst übertroffen"
Wird am Ende dieses Tages
unter Wahnsinn verbucht
Komm wir fliegen
Lass die Anderen doch laufen
Alles wird gut

Denn es werden wieder Helden gesucht
die unterm Feuer was vertragen
Unaufhaltsam, nie zu stolz, sich zu verliern'
Denn es werden wieder Helden gesucht
die erst gar nicht danach fragen



Fragen wofür, fragen weswegen, fragen für wen...

Haben uns nicht immer verstanden
Das als beweis für Menschlichkeit
Und manchmal wager Alleingang
Vielleicht der goldene Weg im nachhinein
Unterwegs zu unvergesslichen Zeiten
Mittendrin am anderen Ende und weit ab davon
Und wer will kann uns gerne begleiten
Diese Welt wartet schon!

Denn es werden wieder Helden gesucht
Die unterm Feuer was vertragen
Unaufhaltsam, nie zu stolz, sich zu verlieren
Denn es werden wieder Helden gesucht
Die erst gar nicht danach fragen.
Fragen wofür, fragen weswegen, fragen für wen

Komm, wir bleiben noch ne Weile unerreichbar
Denn zum Träumen ist am Ende noch viel Zeit
Dass wir was finden,
war für uns von vornherein klar
Und wir nehmen es uns raus,
ein bißchen mehr von dieser Welt zu sehen
Ein kleines Stückchen Ewigkeit
versteckt sich hinter uns

Denn es werden wieder Helden gesucht
Die unterm Feuer was vertragen.
Unaufhaltsam, nie zu stolz, sich zu verliern'
Denn es werden wieder Helden gesucht
Die erst gar nicht danach fragen
Fragen wofür, fragen weswegen, fragen für wen