Home > Interpreten > D > Songtexte von Der Dicke Polizist > Songtext: Kleinstadtrevolution

Der Dicke Polizist
Kleinstadtrevolution

Songtext



Ihr werft weite Schatten
auch wenn keine Sonne scheint
durch die Trümmer eurer Stadt
in der kein Lächeln übrig bleibt

ihr habt die Ohnmacht aufgefressen
und die Lügen konsumiert
die sie euch vorwerfen
und die ihr toleriert

war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt
war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt


ihr wusstet nie was Freiheit ist
und auch nie was sie bedeutet
ihr habt lang genug vermisst



eure Wut habt ihr geleugnet
wolltet Leben nach den Dingen
die euch Nachts die Träume gaben
aber nun fehlt euch die Antwort
auf die Frage, die Frage warum
die Frage warum
die Frage warum
die Frage warum

war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt
war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt

es waren die ‚ngste
die euch antrieben
den Kampf zu kämpfen
und nicht hinzunehmen
den n wer kämpft kann verlieren
und wer nicht kämpft hat schon verloren
hat schon verloren
hat schon verloren

war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt
war es doch zuviel
oder schlug sie einfach fehl
die Revolution eurer kleinen Stadt
eurer kleinen Stadt
eurer kleinen Stadt
eurer kleinen Stadt

jetzt habt ihr den Mut verloren
und auch das letzte Stück vom Ich
doch ihr hattet viel mehr Kraft
als die
die nur drüber reden
und auch mehr als ich